Geförderte Beratungen zu Digital Marketing, Social Media Marketing, Social Media Targeting

Posted on Posted in Arbeitsalltag, Persönliches

Ich wurde im Juni 2017 in den Beraterpool der Wirtschaftskammer Wien aufgenommen. Fortan darf ich für Unternehmen, die in Wien ansässig sind, geförderte Beratungen anbieten. Die Wirtschaftskammer Wien fördert Beratungen mit Zuschüssen zwischen €40,- und €60,- pro Stunde. Als Mitglied der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer kann ich die Themen Digital Marketing, Social Media Marketing und Social Media Targeting abdecken.

 

Was genau kann gefördert werden?

Gefördert werden nur Beratungsleistungen, jedoch nicht die Umsetzung von Werbemaßnahmen. Im Rahmen der geförderten Beratungen können Workshops zu den Themen Digital Marketing, Social Media Marketing und Social Media Targeting abgehalten werden. Weiters können Strategieberatungen durchgeführt werden. Im Rahmen der sogenannten Schwerpunktberatung kann Marketing-Beratung im Umfang von bis zu 20 Stunden von der Wirtschaftskammer gefördert werden. Beratung zu speziellen Teilbereichen des Digital Marketings können im Rahmen einer Kurzberatung im Umfang von bis zu 12 Stunden gefördert werden. Themenschwerpunkte können einmal innerhalb von 24 Monaten im Rahmen der geförderten Beratungen behandelt werden.

 

Wie viel Geld spare ich bei geförderten Beratungen?

Das kommt darauf an, wie lange es Ihr Business bereits gibt. Der Zuschuss der Wirtschaftskammer für Jungunternehmer_innen und Gründer_innen für geförderte Beratungen beträgt €60,- pro Stunde. Für Unternehmen_innen ab dem 4. Jahr gibt es €40,- pro Beratungsstunde von der WKO. Meine Beratungsstunde kostet derzeit €90,-. Sie können somit bis zu zwei Drittel der Kosten sparen, wenn Sie die Förderung in Anspruch nehmen!

 

Hat mein Unternehmen Anspruch auf geförderte Beratungen?

Geförderte Beratungen sind für jedes in Wien ansässige Unternehmen und jede Gründerin bzw. jeden Gründer zugänglich, der in Wien wohnhaft ist. Gründer_innen und Jungunternehmer_innen erhalten höhere Zuschüsse – und zwar €60,- pro Beratungsstunde. Als Jungunternehmer_innen gelten Unternehmer_innen, die in den letzten drei Jahren ihr erstes Unternehmen gegründet haben bzw. die mehr als sieben Jahre nicht Mitglied der Wirtschaftskammer waren.

 

Wie gehen Sie vor, um gefördert zu werden?

Bei einem Treffen klären wir ab, zu welchem Thema eine geförderte Beratung für Sie hilfreich wäre. Gemeinsam füllen wir den Online-Förderantrag aus. Spätestens nach erfolgter Förderzusage, vereinbaren wir die Beratungstermine. Vor der ersten Beratung wird eine Anzahlung von €500,- fällig. Nach Ende der erfolgten Beratung wird der Restbetrag verrechnet. Sobald die Rechnung bezahlt wurde, können die Überweisungsbelege und ein von mir verfasstes Beratungsprotokoll an die Förderstelle übermittelt werden. Dort wird die Auszahlung des Zuschusses beantragt.

Eine wichtige Information für Kleinunternehmer_innen und Neugründer_innen: Die Umsatzsteuer ist vom geförderten Unternehmen zu tragen. Die Wirtschaftskammer fördert immer den Nettobetrag. 

 

Interesse?

Nutzen Sie das Kontaktformular oder schreiben Sie mir ein Mail: Peter Robičpeter@maismehl.at